Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

Das geplante Klimagesetz ist aktuell Thema im Nationalrat.
14
Mai
2021

Ambivalente Bilanz zu Österreichs Klimazielen

Wien - Österreich könnte trotz erheblicher Fortschritte die Klimaziele der EU verfehlen und muss mit Milliardenkosten rechnen, so neue Berichte des Rechnungshofs und des Bundesenergieministeriums. Das geplante Klimaschutzgesetz soll die Senkung der Emissionen weiter vorantreiben, bleibt aber sehr umstritten...

Zum Hintergrund

  • Essen/Mannheim - Trotz Corona und Konjunktureinbruch befürwortet die Mehrheit der Deutschen Investitionen in den Klimaschutz. In einer aktuellen Befragung im Auftrag des Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung sowie des ZEW Mannheim sprechen sich 63 Prozent der Befragten dafür aus, in der Coronakrise Wirtschafts- und Klimapolitik zu verknüpfen...
  • Berlin - Mit reichlicher Verspätung hat die Bundesregierung ihren nationalen Energie- & Klimaplan für die EU beschlossen. Die Verzögerung hatte angsichts der anstehenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft für heftige Kritik aus der Energiebranche gesorgt...

Alle Meldungen zum Thema

  • "CO2-Bepreisung hilft bei der Wärmewende"

    Hamburg - Der Gebäudesektor ist der einzige, der seine Klimaziele laut Klimaschutzgesetz nicht erreicht hat. Wei sich das ändern könnte, beschreibt Verena Faber, Leiterin Hauptstadtbüro der Wärme Hamburg GmbH im Gespräch mit energate...
  • Klimaschutzgesetz trifft auf Verbändekritik

    Berlin - Das Bundeskabinett hat das neu aufgelegte Klimaschutzgesetz beschlossen. Demnach soll Deutschland bis 2045 klimaneutral werden und bekommt verbindliche Emissionsziele. Zahlreiche Verbände weisen jedoch darauf hin, dass diese mit konkreten Maßnahmen unterlegt werden müssten...
  • AK: CO2-Bepreisung trifft Ärmere besonders stark

    Wien - Das geplante Klimaschutzgesetz werde Haushalte mit kleinerem Einkommen überproportional stark treffen, so die Arbeiterkammer: Direkt über stark steigende Energiepreise und indirekt über steigende Kosten für Hersteller. Der Staat solle daher eine Ausgleichszahlung leisten, so die AK...
  • Umweltministerium streicht CO2-Sektorziele für die 2030er Jahre

    Berlin - Kurz vor dem geplanten Kabinettsbeschluss des überarbeiteten Klimaschutzgesetzes hat das Bundesumweltministerium den Gesetzentwurf offiziell veröffentlicht. Konkrete CO2-Einsparziele für einzelne Sektoren im kommenden Jahrzehnt finden sich darin nun nicht mehr...
  • Laschet legt neues Klimaschutzgesetz für NRW vor

    Düsseldorf - CDU-Ministerpräsident Armin Laschet hat den Entwurf für das neue Klimaschutzgesetz in NRW vorgelegt. Demnach sollen die CO2-Emissionen in dem Bundesland bis 2030 um 55 Prozent sinken. Das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts könnte dem Gesetz jedoch noch einige Änderungen abverlangen...
  • Klimafonds vergibt 12 Mio. Euro an Modellregionen

    Wien - Der Klima- und Energiefonds des Bundesministeriums für Klimaschutz sucht neue Modellregionen in ganz Österreich. Diesen winkt ein Förderbudget von insgesamt 12 Mio. Euro…
  • Von schärferen Zielen und grüneren Grünen - eine Glosse

    Berlin - Eine Woche der Weichenstellungen in der Hauptstadt: Nachdem das Bundesverfassungsgericht am 29. April Änderungen am Klimaschutzgesetz gefordert hat, überschlagen sich auch angesichts der nahenden Bundestagswahl die klimapolitischen Ereignisse in Berlin...
  • CO2-Zertifikate - Der Kampf um die 50-Euro-Marke hat begonnen

    Willich - Nachdem das Bundesverfassungsgericht in der vergangenen Woche das Klimaschutzgesetz in Teilen als verfassungswidrig beurteilt hat, fordert die Denkfabrik Agora Energiewende einen höheren CO2-Preis, um die Emissionen stärker zu reduzieren...
  • Kanzlerin Merkel wirbt für globale CO2-Bepreisung

    Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim Petersberger Klimadialog für das Instrument der CO2-Bepreisung geworben. "Aus meiner Sicht wäre es sehr wünschenswert, wenn wir auch weltweit eine CO2-Bepreisung bekämen", sagte Merkel...